Checkliste für den Neuwagenkauf
#1
Dies gilt auch für den Gebrauchtwagenkauf.

Ich finde man sollte die Punkte ausdrucken und mitnehmen. Sowohl beim note als auch Pulsar haben wir dadurch Dinge gefunden die uns sonst erst später aufgefallen wären....

1. Bei der ersten Überprüfung nehmen Sie sich das Auto von Außen vor. Überprüfen Sie den Lack. Sind beim Lackieren Bläschen entstanden? Oder hat das neue Auto gar beim Transport eine Schramme abbekommen? Werfen Sie einen Blick auf die Dichtungen, kontrollieren Sie Scheiben auf Beschädigungen und überprüfen Sie die Reifen und Felgen.

2. Kontrollieren Sie, ob sich Kofferraum- bzw. Heckklappe, Türen, Motorhaube und Sonnen- bzw. Schiebedach vernünftig öffnen und schließen lassen. Das gilt auch für den Tankdeckel.

3. Überprüfen Sie, ob Teppich und Himmel ordentlich verlegt bzw. verarbeitet sind. Das gilt auch für die Sitzbezüge. Danach werfen Sie einen Blick auf die Seiten-verkleidungen. Sitzen diese passgenau? Zudem sollten Sie alle Kunststoffteile auf Kratzer überprüfen.

4. Schauen Sie nach, ob alle von Ihnen bestellten Sonderausstattungen auch wirklich vorhanden sind. Ein fehlendes Sonnendach bemerkt man wohl sofort. Aber es gibt auch deutlich unauffälligere Ausstattungen, deren Fehlen nicht auf den ersten Blick auffällt. Dazu gehören z.B. zusätzliche Ablagefächer, Gepäcknetz oder eine Mobiltelefonvorbereitung.

5. Werkzeug, Verbandkasten, Warndreieck, Notrad bzw. Pannenset: Ist für die Jungfernfahrt mit ihrem neuen Auto alles für den Notfall vorhanden? Bedenken Sie, dass Sie dieses Zubehör eventuell aus Ihrem alten Fahrzeug übernehmen oder neu kaufen müssen. Lange nicht jeder Hersteller stattet Neuwagen mit diesem Zubehör serienmäßig aus

6. Achten Sie darauf, dass Ihr Händler bzw. Autoverkäufer Ihnen alle Papiere übergibt. Bei der Übernahme des Fahrzeugs sollten Sie die Zulassungsbescheinigungen I und II (früher bekannt als Fahrzeugschein und Fahrzeugbrief) erhalten. Zusätzlich gehört ein Serviceheft und eine Bedienungs-anleitung zu jedem Neuwagen

7. Nehmen Sie sich Zeit für die erste Fahrt. Läuft der Motor sauber, ist die Handbremse leichtgängig, zieht der Wagen beim Bremsen oder gar während der Fahrt zu einer Seite? Das sollten Sie in jedem Fall testen. Fahren Sie zudem ruhig mal über schlechte Straßen oder Kopfsteinpflaster. Achten Sie dabei auf ungewöhnliche Klappergeräusche oder Vibrationen.

8. Alles, was in Ihrem Neuwagen elektrisch bzw. elektronisch funktioniert, sollten Sie ebenfalls bei der ersten Ausfahrt prüfen. Dazu gehören die Lichtanlage, elektrische Spiegel und natürlich die Belüftungs- und Klimaanlage. Auch elektronische Helferlein wie das Navigationsgerät oder Fahrspurassistenten können Sie gerne ausgiebig testen.
Zitieren
#2
Danke, eine gute Checkliste.

Ich bin ja am 29.9. dran. Wink 

Viele Grüße
Gery
Nissan Qashqai J11 Benziner 115PS Acenta mit Connect, schwarz-metalic
Aktueller Durchschnittsverbrauch: *Links nur für Member sichtbar. Registrierung oder Login*





Zitieren
#3
9. Lassen Sie sich das COC Papier aushändigen und prüfen Sie auf der letzten Seite das Produktionsdatum Ihres Fahrzeugs. Wenn älter als 12 Monate haben Sie event. die Möglichkeit, den Kauf rückgängig zu machen, wenn im Kaufvertrag "fabrikneues Fahrzeug" steht.
Erlu
Zitieren
#4
Danke, eine gute Checkliste.

Gibt es noch die Update?
Kein Wind ist demjenigen günstig, der nicht weiß, wohin er segeln will.
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Ferienwohnung Orsoyerberg