Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wechsel vom Note auf den Pulsar
#1
Hallo Gemeinde,

wir haben nach einem Jahr und 27.000 km entschieden unseren E12 DiG-S Tekna gegen einen Pulsar einzutauschen. Vor ein paar Wochen ermöglichte unserer Händler eine ausgiebige Probefahrt des Pulsars über 2 Tage und 400km frei. Da war klar, was das Nötchen nicht hat, hat der Pulsar mit sein 115 PS und dem Turbolader drauf, genügend Anzug um auch ordentlich überholen zu können bzw. Berge zu befahren.

Bestellt ist:

Pulsar 1.2 N-TEC
Silver
inkl. Tech Pak 1
inkl. Winterräder
inkl. Ladekantenschutz
inkl. Velourmatten für den Fußraum
inkl. LED Licht Paket
inkl. Überführung/grüne Plakette/Zulassung und Abmeldung des Nötchen
Er wird wahrscheinlich zum 04.09.2015 zugestellt. Die Einkaufskosten haben wir von ca. 21k EUR auf ca. 18k EUR handeln können.

Gruß Brausemann
Zitieren
#2
Hab nun auch Gewechselt wurde ein Pulsar  Tekna 1.2 mit 3000 km für 17000€ . aus 03\15. Raus gehandelt wurden als Treuekunde AHK Abnehmbar und Winterkompl.Räder auf Stahl mit RDS sowie das 4 Jahr Garantie und die erste Inspektion .


Ahk Abnehmbar gegul.Preis 600 und Winterkompl. Mit RDS auch 600 aber wegen Treue mit den Inhalten von oben umsonst.
Zitieren
#3
Wünsche euch beiden viel Spass mit dem Pulsar! Wäre natürlich schön wenn ihr uns hier im Noteforum erhalten bleibt.
Zitieren
#4
C13 
Tja und nun einfach mal eine "kleine" Geschichte.

Wer an Omen glaubt der wird Zeichen erkennen....

Als wir uns entschieden haben doch zum Pulsar zu wechseln hatten wir einen Termin für einen Vorführwagen. Als wir einen längeren Anfahrtsweg hinter uns gebracht hatten mussten wir feststellen, dass das Fahrzeug nicht die versprochenen Applikationen hatte. Mit dem Händler im Rechner geschaut und dort stand es anders beschrieben als es da stand. Peinlich für den Händler der sich tausendmal entschuldigte. Also bestellten wir das Fahrzeug.

Alles erledigt und zusammengestellt, das System bei Nissan machte eine Berechnung nicht richtig so dass wir die Unterlagen per Post zu gesendet bekamen. Bei den Unterlagen war kein frankierter Umschlag mit beigefügt ein Fehler des Assistenten.

Freitag eine Nachricht erhalten dass das Fahrzeug da wäre und man Montag alles erledigen könnte. Heute den Note abgestellt und erst einmal 30 min warten bis jemand mit Autorisierung das Fahrzeug übernehmen konnte und uns das Ersatzfahrzeug übergeben durfte.

Gegen Mittag dann ein Anruf, der Ladekantenschutz war nicht geliefert worden und bei der Zulassung hat es länger gedauert als erwartet. Fahrzeugübergabe also dann Morgen und wahrscheinlich an einem regnerischen Tag.

Sollte das Nötchen seinen Abschied damit schwerer gestalten? Sollten die "Zeichen" gegen den Pulsar stehen? Fragen über Fragen....

Mysteriös !!!

====================
Ja die Geschichte ist tatsächlich passiert, bis jetzt. Doch ganz so "mysteriös" sehen wir das nun doch nicht und hoffen morgen auf eine gute Übergabe.
Zitieren
#5
Ich drück die Daumen!!! Fehler passieren! Entscheidend ist, wie man damit umgeht und dass sie gelöst werden.

Viele Grüße
Gery
Nissan Qashqai J11 Benziner 115PS Acenta mit Connect, schwarz-metalic
Aktueller Durchschnittsverbrauch: *Links nur für Member sichtbar. Registrierung oder Login*





Zitieren
#6
(31.08.2015, 17:25)Gery schrieb: *Links nur für Member sichtbar. Registrierung oder Login* Ich drück die Daumen!!! Fehler passieren! Entscheidend ist, wie man damit umgeht und dass sie gelöst werden.

Viele Grüße
Gery
Zitieren
#7
An einem verregnetem Tag kam der Pulsar also zu uns. Am 25.06. wurde er gebaut und ist damit ein "Krebs". Kein Wunder dass er sich also regnerisches Wetter bestellt hatte für seine erste Fahrt.

Nun ist er schon 500 km alt und hat auch schon seine ersten Sorgen. So ist ein Materialfehler in der Innenraumverkleidung hinten links. Eine "Nase" ist dort vorhanden. Dann... wie auch immer dort ein Stein oder ähnliches hinkommen kann, war ein Steinschlag oder was auch immer fast unmittelbar unter dem Scheibenwischer, dieser führte zu einem Riss der sich nach unten zog und dann von Innen, nach einer Nacht in der Garage, fast 30 cm nach oben bewegte.

Also neue Frontscheibe.... doch aus Spaß an der Freude ist es natürlich kein Materialfehler und muss dementsprechend von der Versicherung getragen werden.


Nichts desto trotz, in den noch verbliebenden letzten schönen Tagen stellt man das Fenster herunter, das Radio aus und hört dem Turbo beim arbeiten zu. Nach einem langem Tag auf Arbeit belohnt einem das Fahrzeug mit einer Sitzheizung, so dass man also schon auf dem Weg entspannen kann. Und wenn das noch nicht reicht, so stellt man sein Radio auf DAB und sucht einen passenden Sender, ganz ohne Störungen.

Heute kurz noch einmal bei unserem Händler gewesen und an unserem Nötchen angehalten, "na?" Flüsterte das Nötchen "bin ich nicht doch eine Versuchung wert?" " Schau ich bin auch ohne Risse in der Scheibe und schon eingefahren ". Doch die funkelnden LED Augen des Pulsars blitzten auf und bevor man auf "falsche" Gedanken kommen konnte, schob der Turbo ein Flott von der Stelle.


Und jetzt wieder etwas ernster. Ich bin gespannt ob es den Note nicht doch in 4 Jahren mit einem anderen Motor gibt, wenn ja und/oder die jetzigen Kosten decken sich denen eines Diesels als Note dann könnte man wieder in Versuchung kommen. Er bleibt in seiner Klasse, mal dem Motor ausgenommen, unschlagbar in seiner Vollausstattung.
Zitieren
#8
So hab meinem Pulsar nun heute abgeholt und schon gab es den erstem Mangel wie bei der Probefahrt dem Freundlichen gesagt dass das Lenkrad schief steht 2-3 cm nach links . nicht behoben , dann bei dem Winzerrädern auf Stahl keine Radkappen dabei  .Nummernschild vorne lose wird nur an 4 stellen jewals an den Ecken gehalten ist voll am wackel . und was viel schlimmer und nun erst bei Dunkelheit während der fahrt aufgefallen ist Led Scheinwerfer viel zu tief eingestellt keine 25 Meter Licht auf der Straße sowohl Links als auch rechts reichtnochnichteinmal um nen Leitpfosten komplett.anzufechten geschweige denn Schilder war ein abzulutet Horor aufm Heimweg ,hält wie Blindflug .
Zitieren
#9
@Freezercell

bist du dir sicher einen Neuwagen bekommen zu haben? Das hört sich ja wie der letzte Dreck an.....
Zitieren
#10
Und lässt sich der Strahlwinkel des Abblendlichts beim Pulsar nicht manuell einstellen?
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Gewechselt vom E11 Note auf Pulsar c13 Notenator 0 3.840 29.12.2015, 10:40
Letzter Beitrag: Notenator
C13 C13 Nissan Pulsar Conect Probleme Freezercell 1 3.310 16.09.2015, 09:26
Letzter Beitrag: Freezercell
  Pulsar der bessere Note? brausemann 32 27.045 28.08.2015, 05:49
Letzter Beitrag: brausemann



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Ferienwohnung Orsoyerberg