Wo wird der Note produziert.
#1
In dem Nissan Werk Sunderland

*Links nur für Member sichtbar. Registrierung oder Login*
Zitieren
#2
SIE tun ja grad so als wären wir zu dumm um das bei Wiki nich selber zu lesen.
Ich danke Ihnen, Herr, für diesen wundervollen Link.
Sonote & S0/v0t€ sagen Ahoi !

Zitieren
#3
Hallo und ein herzliches Willkommen im Note-Forum!

Solch ein Forum, wie dieses her, lebt davon, dass es Leute gibt, die durch eigene Beiträge immer wieder aufs Neue Informationen beibringen oder neue Diskussionen anregen.

So gesehen ist jeder Beitrag erwünscht, der andere Teilnehmer zum Nachdenken und Mitmachen anregt.

Daher finde ich es nicht sehr "freundlich" und geradezu humorlos, jemanden dafür zu kritisieren, dass er hier Initiative ergreift, um die in letzter Zeit etwas ins stockende geratene Kommunikation in diesem Forum wieder etwas anzukurbeln.

Mit dem sich gerade vollziehenden Modell-Wechsel beim Note werden sich sicherlich auch innerhalb der Gruppe der Forum-Nutzer Veränderungen ergeben, "alte" Nutzer werden leider gehen und "neue" werden hoffentlich kommen....

Also sollten die "alten Hasen" meiner Meinung nach durchaus nachsichtig sein und die "Willkommens-Kultur" pflegen, ansonsten wird dieses Forum bald Vergangenheit sein, weil die alten gehen, aber keine neuen mehr kommen....

Gruss,

Martin
Zitieren
#4
Auch mein japanischer NOTE Bj. 2008 wurde in England mit dem Lenkrad auf der linken Seite gebaut und deswegen wohl nach Dänemark exportiert . Ich habe ihn dann hier in Germany gekauft .
Ist schon viel rumgekommen der kleine .
Zitieren
#5
Interessanterweise liegt Sunderland ziemlich weit nördlich in den UK, da wäre also ein Transport über Dänemark durchaus realistisch. Wobei eine Verteilung über Zeebrügge auch denkbar wäre.

Wenn man also den Standort berücksichtigt, wäre die Logistik der Einzelteile bzw. Module die zu diesem Werk gebracht werden müssen, interessant. Bedingt durch die Modulbauweise und dem vielen Joint Venture, müsste der Prozess ziemlich gut getaktet sein, trotz unterschiedlicher Fahrzeugtypen die in diesem Werk produziert werden.
Dennoch könnte ich mir vorstellen das die Teilebeschaffung sich komplexer gestaltet.

Und ob nun eine derart große Industrie ein Segen oder Fluch ist, könnte man wohl ebenfalls genauer betrachten. Meiner Meinung nach lässt sich das immer wieder in den jeweiligen regionalen Abhängigkeiten erkennen. Da ist es egal ob es ein Werk von Nissan in Sunderland oder von VW in Wolfsburg ist.

Gefunden dazu wäre der *Links nur für Member sichtbar. Registrierung oder Login* über den Nissan Chef Carlos Ghosn und seine Drohungen.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  das portal wird nicht mehr angezeigt Piconote 25 32.008 13.11.2014, 20:34
Letzter Beitrag: ognirelleom
  wann wird´s endlich frühling gubi 16 16.808 07.03.2009, 20:17
Letzter Beitrag: chemser
  Jetzt wird´s Winter Deepblue 21 23.201 04.12.2007, 21:25
Letzter Beitrag: Jonasz



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Ferienwohnung Orsoyerberg