Stand der Kühlflüssigkeit
#11
Habe eben nochmal aufmerksam "gelauscht", konnte das Gluckern aber nicht mehr hören, sowohl mit eingeschalteter Klima als auch ohne sowie beim Starten und auch Fahren oder Abstellen des Motors kam das Gluckern nicht mehr vor. Kann natürlich auch damit zusammen hängen, weil der Motor nun nicht mehr vollständig kalt war, da zwischen der ersten Fahrt und der Rückfahrt nur ca. 1,5 Std. lagen (war eh nur eine Kurzstrecke von 3 km).

Hatte das Gluckern mal vor ein paar Jahren bei meinem Opel Astra G, da war der Thermostat defekt. Damals hat es aber immer gegluckert beim Gasgeben und auch deutlich mehr als ich das heute einmalig bei meinem Note wahr genommen hab (Vielleicht war es beim Note auch ein anderes Geräusch, ein Note fabriziert ja leider Unmengen von komischen Geräuschen). Die beiden Kühlschläuche vom Ausgleichsbehälter sind normal warm, das Kühlwasser auch. Ölstand im lauwarmen Zustand etwas über Max., ein paar vereinzelte Bläschen Kondenswasser vorhanden (hatte ich auch schon vor dem Ölwechsel, der Freundliche meinte, das wäre Kondenswasser).
Note 1.6 "Tekna", rot, EZ 10/2006
Zitieren
#12
Hi,

das Thema Kühlwasser bzw. Motorkühlung lässt mich nicht los (hoffe, ich gehe Euch damit nicht auf die Nerven), als ich mal wieder den Kühlwasserstand sowie das Kühlwasser genau betrachtet habe, sind mir am Ausgleichsbehälter trockene Wasserspuren aufgefallen. Sie sind (wie man auf dem Bild erkennen kann) überwiegend im unteren Bereich (dort wo die "MIN"-Beschriftung ist) vorhanden. Ist das normal? Spritzwasser kann man fast ausschließen, da diese Stelle nicht an der Front sondern auf der Rückseite des Ausgleichsbehälters ist und von unten denke ich auch nicht, dass da was so hoch spritzt. An irgendwelchen Schläuchen sehe ich jetzt keine derlei Spritzer.

-Das Kühlwasser ist aber vom Stand her nicht gesunken (sondern eher leicht gestiegen, wie in einem meiner vorherigen Themen nachzulesen ist).
-Öl scheint auch nicht drin zu sein, ist blau-grün, und auch die Öffnung des Behälters ist sauber (von etwas klarem Kondenswasser abgesehen).
-Die beiden Kühlschläuche sind recht fest und lassen sich relativ schwer mit den Fingern eindrücken, sowohl bei laufendem Motor als auch bei abgeschaltetem (kalten) Motor. Sogar wenn der Deckel des Ausgleichsbehälter ab ist. Kann aber auch an dem relativ dicken Gummi liegen, ist wahrscheinlich bei jedem Auto ein anderes Schlauchmaterial.

Der Deckel des Ausgleichsbehälters ist ja auch eine Art Ventil, kann das auch sein, dass da bei Druckablass durch das Ventil diese Spritzer da hinkommen (Wobei die Unterseite eher untypisch dafür ist)?

Was empfehlt Ihr mir? Werkstatt oder weiter beobachten?
Note 1.6 "Tekna", rot, EZ 10/2006
Zitieren
#13
Ich empfehle ein paar Bier.
Du machst Dir wegen nix viel zu viele Gedanken!

Und wenn es Dir wirklich keine Ruhe lässt, dann kannst Du folgende Dinge tun (die sind aber alle zu 99% überflüssig!):
- Kühlwasserstand regelmäßig kontrollieren
- Behälter putzen
- Behälter mit Lecksuchspray behandeln
- gucken, ob und wo es feucht wird
Acenta 1.4; Bj 2009
Zitieren
#14
Ja, ich weiss, Baldriantropfen wären evtl. noch besser <img src="/icon_wink.gif" alt=";-)" title="Wink" /> Trotzdem danke…
Hab aber nach meinem Post hier im Forum gestern nochmals geguckt, die Tropfen sehen recht weiss aus, so salzig, könnten vielleicht doch Spritzer von der Straße sein, und das Weisse ist dann wahrscheinlich vom Salz im Winter, das ist auch noch an anderen Stellen teilweise zu sehen, z.B. an diesem Plastikschutz der Batterie.
So ein Note-Motorraum ist ja unten rum auch recht nackt, da kann das schon mal hochspritzen.
Note 1.6 "Tekna", rot, EZ 10/2006
Zitieren
#15
Wegen den Salzrändern:
So denke ich auch. Und selbst beim Diesel, mit Wanne unterm Motor, finden sich solche Sprenkel im Motorraum. Smile
Zitieren
#16
Eigentlich krass, wie hoch das spritzt, der Ausgleichsbehälter ist ja relativ hoch verbaut. Wenn man den Motorraum von unten betrachten würde, wäre da bestimmt alles voll von, wobei bei einer Unterbodenwäsche wird ja zumindest in tieferen Gefilden alles sauber.

Aber im ersten Moment denkt man halt mal: Hoppla, was sind denn das für Wasserflecken..
Note 1.6 "Tekna", rot, EZ 10/2006
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Ruckeln(Unruhiger Leerlauf) beim Automatik im Stand pocketbulli 2 4.937 10.01.2013, 22:09
Letzter Beitrag: NOTE2010



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Ferienwohnung Orsoyerberg