Mein Note ist kaputt
#11
Hallo zusammen,

erst einmal danke für Eure Beiträge!
Was die Sache mit dem Öl und der Schmierung angeht habe ich eigentlich alles versucht um es richtig zu machen sprich:

Ölwechselintervalle bzw. Inspektionen beim Nissanhändler (Shell 5W40, später Elf "low Asch 5W30, und zuletzt bei einem Mehrmarkenhändler, der Nissan neu dazu bekommen hat auch 5W30, Marke habe ich gerade nicht zur Hand).

Nicht nur auf den "Oil check" auf dem Display nach Motorstart verlassen, sondern auch selbst mal den Peilstab gezogen, zuletzt eine Woche VOR dem Defekt (Stand: 1/4 über min.)

Nach langen AB Etappen mit hohen Geschwindigkeiten an der Raste erst mal Motor paar Minuten laufen lassen...zur Abkühlung des Turbos.

Morgens und nach der Arbeit nach Kaltstart erst mal piano Gas gegeben max. bis 3000u/min, kein Vollgas.

Garagenwagen im Winter.

Vollgas erst nach 5-10min. und nur wenn unbedingt nötig.

Generell bin ich ein zügiger Fahrer, also kein Heizer, sondern ich fahre dort zügig wo es frei ist.
Der 1.5dci ist mein zweiter Diesel nach einem Toyota 2.0D-4D (Avensis aus 2001, den ich bei ca. 120tkm auf der Uhr bei Nissan in Zahlung gab).
Bis jetzt war ich absolut davon überzeugt ein gutes Fahrzeug mit einem tollen, langlebigen und gut fahrbaren Motor zu besitzen, der darüber hinaus auch noch wenig verbraucht...bis jetzt...
...hoffentlich wird es (nach 6 Jahren kostspieliger Inspektionen) nicht ein finanzielles Disaster.
Nach der Diagnose vom freundlichen Opelhändler, habe ich ja immer noch die Option den Note zum Nissan-Händler, der die letzte Inspektion durchgeführt hat, schleppen zu lassen, wenn es Nissan in Verbindung mit einer Kulanzregelung so wünschen sollte...
Es ist jetzt halt blöd: Dort wo mein Auto jetzt steht, braucht es Zeit bis eine Fehlerdiagnose gestellt ist. Wenn ich dann erst bei Nissan etwas beantrage, dauert es nochmal. Ich brauch mein Auto übernächste Woche wieder, daran soll es aber nicht scheitern (ein Familienleihwagen wurde mir schon angeboten )
Zur Diagnose muß wahrscheinlich der Motor raus...also ist da eigentlich nix mehr mit zu Nissan bringen...
Oder soll ich ohne Diagnose schon mal bei Nissan anklingeln??? Macht doch auch keinen Sinn?
O.K., es gibt dann wenigstens schon mal ein Aktenzeichen für meinen Fall...frühestens am Dienstag bearbeitet dort einer meinen Fall, diese Reaktionszeit hätte ich schon mal voraus...
Ich glaube, ich setzte einfach mal ein Schreiben auf!

Gruß & schöne Feiertage

Toby
Note 1.5dci Tekna Tiefseeblaumetallic
Zitieren
#12
Neuigkeiten:

Nissan hat mir eine Aktenzeichennummer gegeben und einen Tag später (vorgestern) hat mich jemand vom Nissan-Service angerufen.
Klang alles nicht so toll, er sagte mir das mein Auto mit der eh schon "erweiterten Garantie" locker draußen ist und für eventuelle Kullanzansprüche das Fahrzeug zum Nissan-Partner MUß. Nur dieser könnte diesen Antrag stellen, nachdem er den Schaden gesichtet hat.

Ich nun meine Nissan-Werkstatt angerufen, wo ich zuletzt zur Inspektion war.
Diese Woche nur Notdienst, am Montag könnten sie das Auto an meinem Wohnort beim freundlichen Opelhändler abholen (dort ist meine Frau Kunde, top Werkstatt!).
Dort habe ich auch schon Bescheid gegeben, das sie diesen Mitarbeitern den Zündschlüssel aushändigen dürfen.
....Mal sehen wie es weiter geht. Ich dachte mir dass ich eh nichts zu verlieren habe, nur gewinnen kann...Wenn Nissan mir 40-60% erstatten würde wäre dass besser als nichts.
Mein Beschluss steht aber schon so gut wie fest:
Ich werde meinen Note höchstens noch ein Jahr fahren und mir dann einen gebrauchten Benziner einer anderen Marke kaufen (das mache ich ein bisschen von den umliegenden Werkstätten abhängig, es ist schwierig eine GUTE Werkstatt zu finden).
Mit einem Qashqai +2 habe auch schon geliebäugelt...dann müßte mir aber der Händler ein unschlagbares Angebot für den Neuen UND meinen Note machen...

Wir haben noch einen Diesel im Haus, der würde mir für den Weg zur Arbeit ausreichen.
Ich hoffe der hält länger bzw. verusacht weniger Kosten...

Schade, so wie Nissan bis jetzt reagiert hat entäuscht es mich schon etwas...

Ich halte Euch weiter auf dem Laufenden!

Gruß

Toby

P.S.: Ich werde zum Schluss natürlich alle Kosten, die mir mein Nissan Note verusacht hat auflisten und durch die gefahrenen Kilometer teilen...Konkurrenzlos ist weiterhin der gute Kraftstoffverbrauch und die praktische Bauform der Karosserie.
P.P.S.: Interessant auch was zur Zeit in der Neuwagenwerbung abgeht, die Hersteller überbieten sich gegebseitig mit Ihren Garantieversprechen (da gibt es 4 Jahre von Nissan, 5 von Subaru, 7 von Kia und 8 Jahre von Mazda). Wenn das mal schon 2006 so gewesen wäre...
Note 1.5dci Tekna Tiefseeblaumetallic
Zitieren
#13
djtoby schrieb:Klang alles nicht so toll, er sagte mir das mein Auto mit der eh schon "erweiterten Garantie" locker draußen ist und für eventuelle Kullanzansprüche das Fahrzeug zum Nissan-Partner MUß. Nur dieser könnte diesen Antrag stellen, nachdem er den Schaden gesichtet hat.
Das ist der alte Trick, wie sie das Auto zu ihrem Mann in die Werkstatt bekommen. Ich sage dir wie das ausgeht. Nissan macht dir einen saftigen Preis und bekommen wirst du nichts. Genau diese Story habe ich bei Deutschlands größten Autohersteller und Verbrecher durch.

djtoby schrieb:P.P.S.: Interessant auch was zur Zeit in der Neuwagenwerbung abgeht, die Hersteller überbieten sich gegebseitig mit Ihren Garantieversprechen (da gibt es 4 Jahre von Nissan, 5 von Subaru, 7 von Kia und 8 Jahre von Mazda). Wenn das mal schon 2006 so gewesen wäre...

Sei froh, dass du auf die billige Masche nicht auch noch reingefallen bist. Die geben dir tatsächlich keinen Tag mehr Garantie als bisher. Tausend Ausreden warum sie nicht zahlen können, z.T. abenteuerlich, am Ende kommt die Bemerkung: "Na dann klagen sie doch." Habe ich selbst durch mit einem Notebook beim Aldi, was zu 100% ein Garantiefall gewesen wäre, ebenfalls mit verlängerter Garantie.

Früher waren Industrie und Händler Partner ihrer Kunden, heute sind sie Geiselnehmer, wenn du dich erst mal in ihren Fängen befindest quetschen sie den letzten Cent aus dir raus....alles Verbrecher, ich ertappe mich, dass ich zunehmend rückwirkend mit der RAF in Gedanken sympathisiere.
Zitieren
#14
Heute hat der freundliche Nissanhändler mein Fahrzeug beim Opelhändler abgeholt (Kosten 25 Euro).
Die Werkstatt hat sich nach 14.30Uhr meinen Note näher angeschaut:

Das Flexrohr zum Abgasrückführventil war abgerissen.

320 Euro inkl. Merkelsteuer und Arbeit.

Das ist doch zumindest schon mal weniger als was ein neuer Turbo + Arbeit kostet würde...!

Das Teil ist bestellt, mein Auto wird evtl. diese Woche noch fertig.

Mal sehen, der Händler meinte dieses Teil gehört zum Abgastrakt, d.h. ein Verschleißteil und somit keine Chance auf Kulanz.
Is klar, nicht?!?
Das Hosenrohr zum Auspuff könnte ich ja noch verstehen, aber die Motor"interne" Abgasrückführung (also vom Abgaskrümmer zum EGR-Kühler dann zum EGR-Ventil)??
Ich werde dem Händler bitten, trotzdem einen Antrag zu stellen.
Wie ist Eure Meinung dazu?!

Hat einer noch Tipps zur weiteren Vorgehensweise?

Danke und Gruß

Toby
Note 1.5dci Tekna Tiefseeblaumetallic
Zitieren
#15
djtoby schrieb:Ich werde dem Händler bitten, trotzdem einen Antrag zu stellen.
Wie ist Eure Meinung dazu?!Toby

Ei ganz klares JA.

Versuchen kann man's. es kostet ja nichts.

Aber, ich kenne die Antwort von Nissan jetzt schon ...
Viel Erfolg.
1,6 Tekna, Karamell Metallic von 21.02.2006 - 18.02.2014

Honda Civic FK2 1,8 Galaxy-Gray Metallic ab 18.02.2014

*Links nur für Member sichtbar. Registrierung oder Login*
Zitieren
#16
So, mein Note fährt wieder, ich bilde mir ein er ist etwas leiser als vorher...

369,- Euro inkl. Kühlflüssigkeit (wegen dem EGR-Kühler), einer defekten Rücklichtbirne + Sicherung, Expresszuschlag für schnelle Verfügbarkeit des Ersatzteils über Nacht (der Händler meinte ohne Express bekäme ich das Auto frühestens nächste Woche) und Überbringung vom 20km entfernten Händler von meinem Wohnort.
Der Antrag an Nissan ist gestellt.

Abschließend ist zu sagen, dass ich froh bin nichts Größeres bezahlt zu haben und mein Auto wieder so fährt wie vorher (habe meinen Note schon etwas vermisst, obwohl ich mittlerweile doch ein recht praktisches Verhältnis zum Gebrauchsgegenstand Auto habe...).

Gruß

Toby

P.S.: Sowohl der Händler, alsauch der Meister aus unserer Motorenwerkstatt meinten, dass dieses Flexrohr tatsächlich eher ein Verschleißteil sei, mit Kullanz wäre da nichts zu machen (bzw. ich solle mir keine große Hoffnung machen). Habe mir das mal an einem unserer Motoren in der Firma (also ohne Fahrzeug drumherum) angeschaut...es kann schon gut sein das sich da nach rund 130tkm etwas los-/abvibriert...
Note 1.5dci Tekna Tiefseeblaumetallic
Zitieren
#17
Joerg schrieb:Der Schrott den VW produziert ist der einzige Grund, warum ich Nissan fahre.

An VW kann man sehr schön erkennen, wie Werbung, Propaganda und Marktmanipulation funktionieren. Mein Nachbar hatte nach vielen kleinen und mittleren Schäden jetzt einen kapitalen Motorschaden an seinem Sharan, was kauft er sich neues? Einen Scharan! Hält seinen Schaden am Alten für einen Einzelfal....hahahah.

Konnte mir ein Schmunzeln bei Deinem Text nicht verkneifen. GENAU DAS trifft es auf den Punkt.

Dein Nachbar ist halt ein typischer VW-Fahrer. Da kenne ich auch einige von.

Typisch für VW-Fahrer ist auf folgendes:
Wenn sie im Bekanntenkreis mitbekommen, dass ein Opel oder ein ausländisches Konkurrenzprodukt irgendeinen Schaden hat, dann sind sie am Rumtönen, da könnte man ja auch nicht so viel von erwarten, wäre halt alles keine richtige Qualität. Wenn sie dann aber selbst ständig Ärger mit ihrer VW-Möhre haben, dann ist das immer "ein Einzelfall", "Pech" oder "normal und bei der Konkurrenz noch viel häufiger der Fall". Will natürlich nicht alle VW-Fahrer über einen Kamm scheren, aber sind nicht wenige so. Ist ja auch kein Zufall, dass in den Dauertest-Ranglisten namhafter Autozeitschriften die VW´s eher schlecht (teilweise desaströs) abschneiden. Aber die Neuwagentests, die "dürfen" sie immer haushoch gewinnen...
Note 1.6 "Tekna", rot, EZ 10/2006
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
E12 E12 Katalysator kaputt? ziko 4 6.710 14.05.2020, 11:20
Letzter Beitrag: aKKe
E12 Passen mein 26"-MTB im Note E12 rein? 9 12.905 22.09.2014, 19:14
Letzter Beitrag: Piconote
  Mein Note und seine Faxen Anubis 35 46.825 10.01.2014, 23:52
Letzter Beitrag: jbawa
  Mein Nissan Note!! lasunabo 11 14.707 08.08.2013, 14:21
Letzter Beitrag: Storm



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Ferienwohnung Orsoyerberg