Eine bescheidene Frage..
#21
Joerg schrieb:
~Idefix~ schrieb:Adresse, Telefonnummer, Alter, Versicherung
fällt mir ganz spontan ein
Ja bitte wer veröffentlicht denn hier diese Dinge, es ging um das Autokennzeichen veröffentlicht unter einem Nickname.
Aber das zeigt, dass die ständige Angstmacherei unseres Innenministers seine Früchte trägt.
Aber is ok, soll jeder machen, Hauptsache im Herbst wieder Mutti wählen.

Du hast eine einfache Frage gestellt. Das war meine einfache Antwort.

Es gibt einen zentralruf der Autoversicherer. Denen erzählst Du, du habest beim Aldi einen leichten Kratzer in ein Auto gemacht. Jetzt hättest Du ein schlechtes Gewissen und möchtest Dich beim Besitzer melden. Kennzeichen, Automarke, Farbe etc. kannst Du ja angeben. Dann bekommst Du mindestens die richtige Autoversicherung. Und so hangelt man sich stück für stück weiter.
Alternativ erzählst Du, der andere habe dein Auto geschrammt und du wolltest es erstmal ohne Polizei versuchen.

Ich habe mal einen Fernsehbericht gesehen, da wurden Leute auf einem Supermarktparkplatz angesprochen mit dem Satz "Hallo, ich habe ihr Kennzeichen notiert, wir sehen uns heute abend." Dann haben sie abends bei den Leuten geklingelt und sie mit den Worten begrüßt: "Hallo, erinnern Sie sich an mich?"
Das hat mir zu denken gegeben.

Paranoia ist eine Sache. Vorsicht eine andere. Ich entferne alle Kennzeichen aus Fotos und halte das einfach nur für gesunde Vorsicht.
Acenta 1.4; Bj 2009
Zitieren
#22
Danke für die Informationen! :-D

Aber zum Thema Nummernschild: Mir ist es wurscht ob nun jemand das Nummernschild in der virtuellen Welt sieht, oder ob er mich an einer Ampel damit sieht.. Oo
Bei den Autos meiner Nachbarn kann ich sogar das Nummernschild sehen und KENNE die Adresse, trotzdem halten sie mir nicht die Augen zu, wenn ich an ihren Autos vorbeilaufe.
Zitieren
#23
Ich hätte eventuell aber noch eine Frage zum Nissan Note.

Da ich frisch aus der Fahrschule komme und in der Stadt maximal im drittem Gang gefahren bin, bin ich aktuell etwas verwirrt was das ganze "sparsame fahren" angeht. Ich habe hier von vielen gelesen, dass sie im 5. Gang in der Stadt bei 50 km/h fahren und dieses verhalten sehr sparsam sein soll. Nachdem ich nun einige Tage lang das selbe gemacht habe, ging mein Verbrauch auch deutlich runter, was mich aber wundert ist, dass mir mein Onkel von dieser Fahrweise dringestens abrät, mit der Begründung, dass ich zu "untertourig" fahre und es dem Motor mehr schadet als es mir bringt.

Er fährt einen 20 Jahre alten Toyota, gibt es da unterschiede zu neueren Autos, was die Drehzahlen und den ganzen Kram angeht?

Meine Drehzahl befindet sich im 5. Gang bei ca 50 km/h so um die 1500 u/min - ist das tatsächlich schädlich? Der Wagen ruckelt nicht, alles fühlt sich flüssig an, nur das beschleunigen klappt selbstredend nicht so gut Big Grin

Ich habe wie oben bereits geklärt den Nissan Note Acenta 1.4l Benziner
Zitieren
#24
..... also mit 50 im 5. Gang kannst man ruhig fahren.
Gemeint ist aber gemütlich rollen lassen und gleichmäßiges Tempo fahren.
Zum Beschleunigen dann halt wieder runter schalten.

Aber das sollte heute eigentlich zum Ausbildungsprogramm in der Fahrschule gehören.
011  (Ex)-Notenuser
13.04.2007-30.04.2014  [Bild: h045.gif]  Note 1,4 Acenta
Gesamt Verbr.über 84408 Km=5590 Liter E5 = 7967€   6,64 Liter/100Km

Ab 2.5.2014 Ford C-Max 3 Zylinder Turbo 100 PS + viel Kram
Zitieren
#25
Solvox schrieb:... was mich aber wundert ist, dass mir mein Onkel von dieser Fahrweise dringestens abrät, mit der Begründung, dass ich zu "untertourig" fahre und es dem Motor mehr schadet als es mir bringt. Er fährt einen 20 Jahre alten Toyota, gibt es da unterschiede zu neueren Autos, was die Drehzahlen und den ganzen Kram angeht?
Hallo @Solvox,

es mag sein, daß beim Toyota Deines Onkels Antrieb und Getriebe vollkommen anders übersetzt sind als beim NOTE 1,4-l-Benziner. Viele ältere Pkw-Motoren hatten - bei oft höherem Leergewicht - bedeutend niedrigere PS-Werte. Aus diesem Grund mußten diese Motoren einfach höher drehen, um die entsprechende Kraft "auf die Straße" zu bringen.

Solvox schrieb:Meine Drehzahl befindet sich im 5. Gang bei ca 50 km/h so um die 1500 u/min - ist das tatsächlich schädlich? Der Wagen ruckelt nicht, alles fühlt sich flüssig an, nur das beschleunigen klappt selbstredend nicht so gut.
Das ist alles ganz normal. Mit 50 km/h kann man im Stadtverkehr ganz gut "mitrollen". Geht das Tempo Richtung 40 km/h, wirst Du zum Beschleunigen kurz in den 4. Gang schalten müssen. Anders wäre es aber, wenn Du den NOTE voll beladen hast (z.B. 4 Personen plus voller Kofferraum) oder mit einem beladenen Anhänger fährst, da dann ja höhere Kräfte erforderlich sind, um die gesamte Masse zu beschleunigen. Aber zum "Mitrollen" wird in vielen Fällen auch dann der 5. Gang reichen, außer natürlich bei mehr oder weniger starken Steigungen. Da wirst Du aber selbst frühzeitig merken, wenn im 5. Gang die erforderliche Kraft fehlt.

Gerade im Stadtverkehr kannst Du außerdem viel Sprit sparen, wenn Du z.B. beim Zufahren auf eine rote Ampel nicht die Kupplung trittst, sondern einfach den Fuß vom Gaspedal nimmst und den Wagen mit eingelegtem Gang auslaufen läßt - bevor die Drehzahl unter ca. 1000 U/min fällt, evtl. in den 4. oder 3. Gang runterschalten. Alle heutigen Pkw haben eine sog. "Schubabschaltung", d.h. sobald Du das Gas wegnimmst, reicht die bewegte Masse als Antrieb vollkommen aus. Dabei schließt sich die Drosselklappe komplett, so daß kein Benzin verbraucht werden kann. Gleiches ist z.B. auch bei leicht abschüssigen Straßen möglich. Sobald das bewegte Eigengewicht des Fahrzeuges nicht mehr ausreicht, die gewünschte Geschwindigkeit beizubehalten, das Gaspedal mit Gefühl leicht betätigen, bis die gewünschte Geschwindigkeit wieder erreicht ist. Ich habe mir ein entsprechendes Meßgerät in meinem NOTE eingebaut und kann damit sehr genau sehen, wie weit die Drosselklappe geöffnet ist und wieviel Benzin dann verbraucht wird. Mit "leichtem Fuß" kann man aus meiner Erfahrung auf der Autobahn bei gerader Strecke ohne nennenswerte Steigungen und bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von ca. 120 km/h problemlos auf einen Verbrauch von ca. 4,5 l/100 km oder sogar darunter kommen.

Ich fahre seit Frühjahr 2006 den Nissan NOTE 1,4-l-Benziner, ab April 2011 den zweiten, und habe, obwohl ich sehr viel Stadtverkehr, aber auch mehrmals jährlich weite Autobahnfahrten habe und oft auch mit Fahrrad-Anhänger fahre, in den bisher fast 7 Jahren insgesamt einen Verbrauch von ca. 5,7 l/100 km, obwohl ich zum Ausgleich der Ungenauigkeit des km-Zählers seit Dezember 2011 Reifen mit einem 5 % größeren Abrollumfang montiert habe.

Die geschilderte Fahrweise hat während der gesamten Zeit zu keinerlei Motor- oder Getriebeproblemen geführt.
Bin am 08.08.2013 als aktiver Nutzer ausgeschieden.

Sämtliche Anhänge (Bilder/Grafiken) wurden gelöscht.
Zitieren
#26
Danke für die ausführliche Erklärung! Leider habe ich in der Fahrschule nichts davon beigebracht bekommen, als ich fragte warum wir nur den dritten Gang nutzen hieß es, dass es Fahrschüler oft überfordert und man deshalb bis maximal in den dritten Gang schaltet im Stadtverkehr.
Zitieren
#27
Solvox schrieb:Danke für die ausführliche Erklärung! Leider habe ich in der Fahrschule nichts davon beigebracht bekommen, als ich fragte warum wir nur den dritten Gang nutzen hieß es, dass es Fahrschüler oft überfordert und man deshalb bis maximal in den dritten Gang schaltet im Stadtverkehr.
Hallo @Solvox,

da gibt es nur eine sinnvolle Erklärung: der Fahrlehrer ist gleichzeitig Pächter der einzigen Tankstelle am Ort...

Glücklicherweise gibt es heute bereits zahlreiche Fahrschulen, die eine energiesparende Fahrweise direkt in die Fahrstunden integriert. Viele andere bieten auch für Führerscheinbesitzer separate Sprit-Spar-Trainings an. Bei google.de findest Du solche Fahrschulen sicher in der Nähe Deines Wohnortes.

Ansonsten gibt es hier vollkommen kostenlose Tipps:

*Links nur für Member sichtbar. Registrierung oder Login*
Bin am 08.08.2013 als aktiver Nutzer ausgeschieden.

Sämtliche Anhänge (Bilder/Grafiken) wurden gelöscht.
Zitieren
#28
Irgendwie habe ich eh den Eindruck, dass man das eigentliche Autofahren erst lernt, wenn der Fahrlehrer nicht neben einem sitzt ^^

Edit: Kann ich eigentlich die Außenspiegel einklappen? Ich wollte da nicht wie wild dran rumndrücken.. Big Grin
Zitieren
#29
Solvox schrieb:Kann ich eigentlich die Außenspiegel einklappen? Ich wollte da nicht wie wild dran rumndrücken.. Big Grin
Hallo,

ja natürlich, geht aber sehr stramm. Einfach das Spiegelgehäuse packen und auf dem Sockel Richtung Türscheibe drehen. Rastet dort ein. Mit zwei Händen geht's am besten.
Bin am 08.08.2013 als aktiver Nutzer ausgeschieden.

Sämtliche Anhänge (Bilder/Grafiken) wurden gelöscht.
Zitieren
#30
Ich danke dir für deine Hilfe! Werde es später sofort probieren, besten dank
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Temperaturanzeige...so eine hätte ich gerne. HenryO 28 37.101 22.09.2019, 12:26
Letzter Beitrag: hades
  Napexx Sportauspuff Nissan Note E11 hat eine von denn.?? lasunabo 27 37.088 25.05.2014, 18:05
Letzter Beitrag: Notenator
  Fernlicht defekt, ABER nur eine Seite ! rtcw2 5 8.744 11.06.2012, 10:15
Letzter Beitrag: netbui
  Ex Almi-Fahrer hat jetzt auch eine(n) persönliche(n) Note 1211850 10 13.117 16.01.2012, 06:48
Letzter Beitrag: Notenuser



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Ferienwohnung Orsoyerberg