E11 120.000 km Fazit
#1
E11 
Hallo,

ich fahre eien 2006er Note aus Tageszulassung und habe mittlerweile gut 120000 km auf der Uhr.

Mein Note war bisher immer zuverlässig und ist immer agesprungen.

Folgende Reperaturen sind bisher aufgetreten:

Frontscheibe undicht, wurde auf Garantie abgedichtet
Rechte Rückleuchte undicht, wurde auf Garantie gerichtet

2 neue Scheiben, je  300 € sb,                      600€
90.000 Bremsscheiben und Klötze vorne, ca  250€
120.000 Radlager hinten rechts defekt          100 €
120.000 Glühkerze defekt, alle ausgetauscht 100 €
120.000 Zahnriemen                                     650 €

+ Wartung habe ich das letzte Mal bei 60.000 beim freundlichen und teuren freundlichen machen lassen.

Aktuelle Defekte:
- Scheinerfer, beide Seiten gerissen. Materialermüdung UV-Strahlung (habe nur Markenleuchtmittel mit UV-Schutz verwendet). Mal sehen, ob ich damit end des jahres durch den TÜV komme ...
- Scheibenwischergestänge defekt. Scheibenwischer ist vor kurzem hängen gelieben, habe dann versucht den Scheibenwischer zu helfen und dabei ist das Gestänge gebrochen... Seit dieser Aktion laufen die Scheibenwischer wieder ohne Probleme, sind jedoch etwas verschoben...

Ich mische dem Diesel seit 90.000 auf folgenden Gründen Zeitaktöl bei.
1. Soll die Dieslhochdruckpumpe  schützen (einfach mal googeln)
2. Motor läuft wesentlich rhuiger (mir ist kürzlich das 2T-Öl ausgegange und ich bin zwei Tankfüllungen ohne der Zugabe gefahren. Da ist Treckerfeeling aufgekommen. Gerade bei kalten Temperaturen ein kraser Unterschied).
3. etwas geringerer Verbrauch. Damit kommen die Kosten von ca. 1 € pro Tankfüllung für 2T-Öl locker wieder rein.
4. leicht besserer Durchzug, besonders im unteren Drehzhalbereich.

Fazit bisher:
Zuverläsiges Auto,
- die undichte Scheibe am Anfang spricht nicht gerade für eine sorgfältige Qualitätssicherung bei der Montage in England.
- UV-Schaden der Hauptscheinferfer. Unverstänlich, wie die so einen Schrott verbauen. Mir stellt sich dabei die Frage, wie zuverlässig die anderen Teile sind. Habe ein ungutes gefühl und bin gespannt, wann es die Kiste zerlegt.
Zitieren
#2
Hi,

warum war die Glühkerze denn so teuer ?
rein vom Namen würde ich da so mit 10-20 Euronen rechnen
Zitieren
#3
Ich habe alle vier austauschen lassen, war mit dem Zahnriemen und dem Radlager ein Paketpreis.

Einzeln: Radlager > 200 €, Glühkerzen ca. 150 €. War ein kleiner Schauber, günstig hier im Rhein-Mein Gebiet.
Zitieren
#4
Nachtrag:

ich habe seit km 30.000 einen K&N Permanetnluftfilter in der Kiste. Bisher ohen Probleme, wie auch zuvor bei meinem Almera Benziner, der damit auch gut 140.000 km problemlos gefahren ist.
Zitieren
#5
Habe mir von eby ein gebrauchtes Wichergestänge gekauft und eingebaut.
Beim alten war das Gleitlager auf der rechten seite wohl durch eindringendes Wasser korrodiert. Anscheinend etwas blöd konstruiert...
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Fazit nach rund 13 Jahren Note djtoby 2 2.090 23.04.2020, 09:59
Letzter Beitrag: djtoby
  Fazit und tschöö netbui 2 5.245 11.03.2015, 02:56
Letzter Beitrag: Notenwalli



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Ferienwohnung Orsoyerberg