Diesel 103PS stinkt und ruckelt
#11
Hallo,
das hört sich für mich nach einem Defekt in der Luftmengensteuerung an, der durchaus mechanischer Natur (z.B. Loch oder Riss im Ansaugsystem) sein kann. Die Beschreibungen sprechen da schon ein deutliche Sprache.
Andererseits wurde hier vor kurzem ein defekter Schlauch der Abgasrückführung angesprochen, mal den <!-- sMr. Green --><img src="/icon_mrgreen.gif" alt="Mr. Green" title="Mr. Green" /><!-- sMr. Green --> darauf ansprechen, kann ja auch eine lockere Schelle oder ein Bruch in der Rippenstruktur dessen sein.
<!-- s:bye --><img src="/011.gif" alt=":bye" title="Tschüß" /><!-- s:bye -->
Zitieren
#12
colcaro schrieb:Nissan Deutschland ist echt übel, streitet sogar Fehler am Auto ab!!
Hallo

NISSAN Deutschland ist nach eigenen Angaben seit Jahren "nur noch Importeur". Das Service-Center hat nach meinen Erfahrungen die Anweisung, auch berechtigte Reklamationen nach Möglichkeit abzublocken oder auszusitzen. Ich selbst hatte mit meinen NISSAN-Fahrzeugen seit 25 Jahren das Glück, die hiesige Vertragswerkstatt fast ausschließlich für die regelmäßigen Wartungen aufsuchen zu müssen. Beim vorigen NOTE war ein Radlager hinten defekt, für mich die einzige NOTE-Reparatur seit 2006. Um den massiven Vorlauf des "Kombiinstrumentes" auszugleichen, übernahm NISSAN bei meinem neuen NOTE nach monatelangem Ringen die komplette Umrüstung auf größere Reifen inkl. aller Kosten für vorherige untaugliche Versuche etc. (insgesamt mehr als 900,00 Euro). Das erbärmliche und veraltete Kartenmaterial des Connect-NAVI's hat NISSAN in meinem Fall durch kostenlose Lieferung eines Original apple I-Pod ausgeglichen.

Hätte ich gleiche Erfahrungen gemacht wie sie @colcaro hier schildert, hätte ich - innerhalb der gesetzlichen Gewährleistung - bereits nach zweimaligem erfolglosen Reparaturversuch entweder die Lieferung eines Neufahrzeuges gefordert oder wäre sogar komplett vom Kauf zurückgetreten. 43 Werkstattbesuche in 15 Monaten (also durchschnittlich drei pro Monat !!!), das ist eindeutig nicht zumutbar. Die beteiligte NISSAN-Vertragswerkstatt scheint auch nicht unbedingt kompetent zu sein, sonst hätte man von dort aus bereits entsprechenden Druck gegenüber NISSAN ausüben müssen. Auf diese Weise verunsichert NISSAN leichtfertig selbst langjährige zufriedene Stammkunden. Falls NISSAN-Leute hier mitlesen, sollten sie schleunigst die Möglichkeit nutzen, Stellung zu beziehen.
Bin am 08.08.2013 als aktiver Nutzer ausgeschieden.

Sämtliche Anhänge (Bilder/Grafiken) wurden gelöscht.
Zitieren
#13
Es endet so, wie ich es nicht wollte. Anwalt muss das regeln. Nissan Deutschland ist echt alles andere als eine Empfehlung wert. Eher genau das Gegenteil.

Ich bin wirklich enttäuscht! Das widerspricht der japanischen Autobau Philosophie komplett.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  dci 90 PS vs. dci 103PS => Getriebeübersetzung zuuuuup 6 8.888 09.09.2013, 16:25
Letzter Beitrag: zuuuuup
  Kupplung/Getriebe stinkt im Rückwärtsgang... drulli 4 6.767 31.08.2009, 16:12
Letzter Beitrag: gubi
  Tekna nur noch mit 103PS dci ?!? djtoby 1 3.308 01.05.2009, 23:47
Letzter Beitrag: reppking
  Probefahrt 103PS Diesel 6-Gang djtoby 6 8.231 24.01.2009, 13:56
Letzter Beitrag: Udo2009



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Ferienwohnung Orsoyerberg