Wagenheberaufnahme
#11
So, war noch mal am Fahrzeug.
Ich halte das für einen Kegelbund. Habe auch Fotos gemacht. Vielleicht könnt ihr das ja auf den Bildern erkennen?
Ich werde Morgen mal beim Reifenhändler vorbeischauen, eine Schraube rausnehmen und dem Beides zeigen.
Der Händler ist 300 Meter entfernt. Das halte ich für vertretbar.

Ansonsten müsst ihr Euch keine Sorgen machen. Bevor ich das geklärt habe, fahre ich mit dem Wagen keinen zusätzlichen Meter.
Acenta 1.4; Bj 2009
Zitieren
#12
~Idefix~ schrieb:Ich halte das für einen Kegelbund.
Hallo @~idefix~,

ja, sieht ganz so aus. Wäre auch der Grund dafür, daß die Kegelbund-Straube sich nicht bündig eindrehen läßt.
Unten mal eine Gegenüberstellung von Kegelbund- (links) und Kugelbundschraube (rechts).
Bin am 08.08.2013 als aktiver Nutzer ausgeschieden.

Sämtliche Anhänge (Bilder/Grafiken) wurden gelöscht.
Zitieren
#13
Halle GerdV.
Danke für die späte Hilfe!
Die Schrauben haben definitiv Kegelbund! Das ist sicher.
Die Felgen sehen mir auch nach Kegelbund aus. Aber irgendwie bin ich jetzt verunsichert. Glaubst Du das sieht eher nach Kugelbund aus?
Acenta 1.4; Bj 2009
Zitieren
#14
~Idefix~ schrieb:Die Schrauben haben definitiv Kegelbund! Das ist sicher.
Die Felgen sehen mir auch nach Kegelbund aus. Aber irgendwie bin ich jetzt verunsichert.
Hallo @~idefix~,

sorry, ich hatte meine Antwort vielleicht etwas unverständlich formuliert.

Es könnte sich bei Deiner Felge durchaus um Kegelbund handeln, aber aus Deinen Fotos ist das nicht absolut sicher zu erkennen. Bei Stahlfelgen ist die Kegelaufnahme in den allermeisten Fällen nicht so tief ausgeformt wie bei Alufelgen. Das führt dazu, daß die Schraubkegel außen etwas überstehen. Der abgeschrägte Kegel der Schrauben sollte auf jeden Fall bündig zentriert in die Löcher der Felge passen. Selbst wenn Du die einzelnen Schrauben nur mit der bloßen Hand andrehst, sollte das Rad schon relativ fest auf der Platte sitzen, ohne daß Du es nach links oder rechts verdrehen kannst.

Wenn es eine Felge für Kugelbund-Befestigung ist, müßtest Du am Rand der Schraublöcher die - entsprechend den Kugelbund-Schrauben - gerundete Ausformung sehen bzw. fühlen können, die genau der Rundung zwischen Schraubenkopf und Schraubengewinde der Kugelbundschraube (siehe das Foto) entspricht.

Ich glaube, so kannst Du ziemlich sicher bestimmen, um welche Art der Befestigung es sich handelt.
Bin am 08.08.2013 als aktiver Nutzer ausgeschieden.

Sämtliche Anhänge (Bilder/Grafiken) wurden gelöscht.
Zitieren
#15
Leute, bitte bleibt beim Thema !!!

Danke
Zitieren
#16
Ja, sorry. Manchmal ergibt es sich halt so. Aber um die Sache abzuschließen:

Der Reifenhändler ist nach in Augenscheinnahme der Ansicht, dass es sich um die Originalschrauben handelt und die Felgen eine Kegelbundaufnahme haben. Also alles im grünen Bereich. Irgendwie hab ich mich verunsichern lassen, obwohl ich eigentlich ja auch zu genau diesem Ergebnis gekommen bin. Trotzdem nochmal Danke für die Hinweise. Im Zweifel lieber einmal zu viel gucken.

Ende gut, alles gut.
Acenta 1.4; Bj 2009
Zitieren
#17
ist doch ganz einfach <!-- s:!: --><img src="/icon_exclaim.gif" alt=":!:" title="Exclamation" /><!-- s:!: -->

2 Fragen = 2 Themen
Zitieren
#18
Wenn du schon Panik hast, würde ich dir mehr empfehlen was Stabileres zu suchen. Ein Wagenheber kann schon hilfreich sein, aber mehr würde ich dir auch empfehlen Unterstellböcke zu kaufen.

Solche Unterstellböcke kannst du auch leicht im Netz finden, dazu würde ich dir empfehlen ein Blick bei *Links nur für Member sichtbar. Registrierung oder Login* zu werfen, wo du nicht nur KFZ Hebebühnen zu tollen Preisen finden kannst, sondern auch Werkstattausrüstung, was unter deinem auch Unterstellböcke und Wagenheber zählt. Die Qualität ist echt gut und sie haben tolle Hebebühnen von dem Hersteller Remo, daher kann ich ihre Produkte nur weiterempfehlen.

MfG
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Ferienwohnung Orsoyerberg