Scheibe von Innen leicht vereist
#11
Hallo,

alter Tipp aus der Zeit, als die Klimaanlage noch keine Selbstverständlichkeit war:
Alte Tagezeitung unter die Fußmatten legen und alle paar Tage austauschen,
die zieht die Feuchte aus dem Teppich und den Fußmatten und der Note bleibt trocken(er).

<!-- s:bye --><img src="/011.gif" alt=":bye" title="Tschüß" /><!-- s:bye -->
Zitieren
#12
Ich kann hier VOLL und ganz mit sprechen- und fühlen....:
unsere Scheiben sind bei DIESEN eisigen Temperaturen AUCH von Innen gefroren!
Aber wie schon meine Vorredner: man latscht ja soviel Schnee von draussen herrein.... Schon logisch, das die Feutigkeit dann irgendwann nach oben aufsteigt!

Also...: abwarten, bis der Frühling kommt.... Oder
Zitat:Zeitungspapier unter die Matten
oder die kompletten Fussmatten mal mit in´s ´Haus und über die Heizung schwing´ <!-- sMr. Green --><img src="/icon_mrgreen.gif" alt="Mr. Green" title="Mr. Green" /><!-- sMr. Green -->

In dem Sinne....
macht Euch warme Gedanken <!-- s:dance --><img src="/dance.gif" alt=":dance" title="Dance" /><!-- s:dance -->

LG, Corinna!!!
Idea Idea Aus " BALD-NOTE-DRIVER " ist jetzt
" HAPPY-NOTE " geworden
Zitieren
#13
..... so nun ist es auch bei mir passiert! Nicht im Nötchen sondern in der Garage.

Heute hatte ich eine dicke Reifschicht an den Wänden und am Garagentor.
Das ist dann sicher mit der Situation im Nötchen vergleichbar.
Aber die Garage hat keine Heizung und auch keine Klimaanlage <!-- sConfusedonicht: --><img src="/so-nicht.gif" alt="Confusedonicht:" title="aeh-aeh" /><!-- sConfusedonicht: --> <!-- s:brueller: --><img src="/051.gif" alt=":brueller:" title="Brüller" /><!-- s:brueller: -->

Damit wäre dann endgültig bewiesen:
Es besteht kein Zusammenhang zwischen vereisten Fensten / Wänden und der Funktion bzw. Nichtfunktion der Heizung und KA.

Es bleibt dann wirklich nur noch der rein pysikalische Zusammenhang von Temperatur und relativer Luftfeuchte als Ursache übrig.
011  (Ex)-Notenuser
13.04.2007-30.04.2014  [Bild: h045.gif]  Note 1,4 Acenta
Gesamt Verbr.über 84408 Km=5590 Liter E5 = 7967€   6,64 Liter/100Km

Ab 2.5.2014 Ford C-Max 3 Zylinder Turbo 100 PS + viel Kram
Zitieren
#14
Hallo, Ihr habt natürlich recht aber Heute bei -17 Grad war das totale aus. Die Scheiben waren alle von außen und innen gefroren! (bin mit dem Bus gefahren)
Schon über eine Woche hat es bei uns nicht geschneit oder geregnet! Die Fußmatten habe ich schon entfernt. Wege und Straßen sind trocken! Ich frage mich wo kommt da die Feuchtigkeit her! Ich wiederhole mich nochmals, das Problem hatte ich beim Sunny nicht!
Auch nicht bei Fahrzeugen von Opel, Ford, Skoda!

Gruß Gerd
Zitieren
#15
Also ich kenne das Problem am Note, genau so wie bei meinem alten Renault Scenic, Seat Cordoba, und Golf II.

Wenn es richtig widrig draus wurde, war die Scheibe auch von innen gefroren. Immer und bei bis jetzt bei fast jedem Auto, dass ich gefahren bin.

Ehrlich gesagt sehe ich in der Sache auch nicht das Problem....geht ja nix kaputt von.
Zitieren
#16
ich hatte es beim Note noch nicht, dafür damals bei meinem Opel!
ich denke eh, das hat nix mit dem Auto ansich zu tun, sobald es richtig kalt ist und das Auto
ist innen feucht, dann kann das eben passieren, egal welche Marke!
Nissan Note 1.4 Actena in Silber, Style-Paket, Nissan Connect
Zitieren
#17
Hallo Noti, natürlich geht nichts kaputt! Aber es ist sehr stressig das Auto Minutenlang
warm laufen zu lassen, um die Scheiben frei zu bekommem.(was verboten ist)
Außerdem ist man ständig am wischen der feuchten Scheiben. Was auch noch vom Verkehr
ablenkt.

Gruß Gerd
Zitieren
#18
verboten <!-- s:brueller: --><img src="/051.gif" alt=":brueller:" title="Brüller" /><!-- s:brueller: -->
glaub da achtet kein Mensch drauf ... gerade bei diesen Temparaturen ist das völlig normal
Nissan Note 1.4 Actena in Silber, Style-Paket, Nissan Connect
Zitieren
#19
Also, mir ist das mit meinem Note eigentlich noch nicht passiert.
1. Wagen steht i.d.R. in einer Garage, die Scheiben werden in der Garage einen Spalt geöffnet, damit etwaige feuchte Luft entweichen kann. Wenn meine beiden Hunde nach einem Schneespaziergang mitfahren, beschlagen schon mal die Scheiben und die Klimaanlage braucht etwas länger.
2. Auf die serienmäßigen Fußmatten habe ich noch "normale" Fußmatten gelegt. Die werden einfach ausgeschüttelt, wenn wir mal mit "Schneeschuhen" eingestiegen sind.

Da mein PIXO leider keine Klimaanlage und keinen Garagenplatz hat, hat mein Sohn einen alten Strumpf mit Reis gefüllt und legt ihn auf das Armaturenbrett. Der Reis nimmt die meiste im Wagen befindliche Feuchtigkeit auf und der Innenraum ist i.d.R. trocken!
Ab und zu muss der Reis dann auf einem Heizkörper getrocknet werden.
Man kann natürlich auch einen "professionellen" Luftentfeuchter kaufen, wie er für Wohnmobile etc. angeboten wird, ist aber teurer als Reis.

Mit Notegrüßen
Falter
Zitieren
#20
falter schrieb:... einen alten Strumpf mit Reis gefüllt und legt ihn auf das Armaturenbrett.
<!-- s696 --><img src="/696.gif" alt="696" title="" /><!-- s696 --> <!-- s:brueller: --><img src="/051.gif" alt=":brueller:" title="Brüller" /><!-- s:brueller: --> <!-- s:lol: --><img src="/icon_lol.gif" alt=":lol:" title="Laughing" /><!-- s:lol: -->
ungewaschen - hihi

und dann warme Luft drauf - ich krich Herzkasper vor Lachen

<!-- s:bye --><img src="/011.gif" alt=":bye" title="Tschüß" /><!-- s:bye -->
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Scheiben von innen angefroren krennman 7 9.094 08.02.2012, 16:54
Letzter Beitrag: Honigbaerchen
  Frontscheibe ist von innen gefroren Gerd 11 11.416 13.02.2009, 13:55
Letzter Beitrag: dicker300



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Ferienwohnung Orsoyerberg