E11 durchgeschmorte sicherung
#1
E11 
moin zusammen ,
habe nun schon wieder ein problem mit meinem nissan note e11 baujahr 2009 motorcode 1329 abv 1,4l 88 ps benziner .
da schon mal das esp beschrieben, was teilweise rummuckt , bis heute keine plausibele erklärung ist mir am wochenende aufgefallen das die 15amp sicherung für die vordere steckdose total verschmort ist , nicht nur das, auch die benachbarten sicherungen sind zum teil in mitleidenschaft geraten auto fährt noch ohne einschränkung , nur die besagte steckdose nicht . haben nichts angeschlossen ausser das navi was immer funktioniert hat . hat das schon mal jemand von euch gehabt ? muss wohl ein neuer sicherungskasten rein . ich weiss nicht ob es damit zu tun hat das wir den wagen einmal starthilfe geben mussten wegen leerer batterie ? werde mal zu sicherheit zu unserem boschdienst fahren und der sache mal auf den grund gehen lassen .
meine frau war schon bei der meisterwerkstatt mit den bekannten 3 buchstaben die wollten fürs nachschauen 300 und für die reperatur 700 euro haben , ich habe da so meine bedenken ob das der richtige anlaufpunkt für solch eine reperatur ist .
vielleicht hat jemand von euch das schon mal erlebt das phänomän mit der sicherung und könnte uns sagen woran es lag oder liegt
mfg mike
Zitieren
#2
Moin,
das ist schwer einzuschätzen-
Grundsätzlich:- es ist ein zu hoher Strom (zu lange) geflossen, das könnte sein wenn man Starthilfe über die 12V-Steckdose gibt anstatt den Strom direkt an der Batterie abzugreifen. Oder.. es wurde ein Zigarettenanzünder benutzt. 
Für Beides ist der Note nicht vorgesehen!
dieOptik im Sicherungskaste ist egal, solange die Funktion gewährleistet ist.
Ein Check der Aderanschlüsse kann nicht schaden. wenn hier statt der 1mm² nur noch ein paar Adern einer litze verbunden sind- schmort es .
Gruß Tom
Zitieren
#3
moin tom
erstmal schönen dank für die schnelle antwort .
wie schon geschrieben starthilfe war über die batterie und an der steckdose war nur navi angeschlossen was seit ca. 5 jahren super funktioniert hat , werde zum boschdienst und das mal checken bzw. reparieren lassen melde mich dann nochmal wenn die ursache geklärt ist . wir sind mit kabelbrand im auto etwas vorbelastet da uns mal während der fahrt im vw bus der kabelbaum der instrumententafel abgefackelt ist , war nicht schön mit 2 kleinen kindern im auto . ursache damals orginalkabelbaum war zu kurz und hat sich am metallträger durchgescheuert , der neue ist 2cm länger gewesen , so wird bei denn autos heutzutage gespart .
mfg mike und frohe ostern
Zitieren
#4
Big Grin wie kürzlich beschrieben der durchgeschmorten sicherung meines note e11 , war doch lieber beim boschdienst deswegen die haben die frontsteckdose umgeklemmt auf einen freien sicherungssteckplatz alles durchgemessen fehlerspeicher ausgelesen kein fehler abgelegt , der supergau kam zustande durch überspannung des navi ladekabel interne sicherung im ladestecker ist eine träge sicherung und dazukommt das die elektrik des note sehr empfindlich ist , aber jetzt funtzt alles wieder prima zu den kosten inklusive klimawartung plus kältemittel und flachrippenriemen nachspannen ( hatte ich einen ticken zu locker gespannt Cool )
habe ich 278 euro bezahlt Rolleyes 
mfg mike1
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Ferienwohnung Orsoyerberg