Welche Probleme können auftreten?
#1
Hallo,

ich spiele zur Zeit mit dem Gedanken mir einen Nissan Note Black Edition zuzulegen.
Nun habe ich eine Frage auf was muss man bei dem Wagen achten bzw. was sind so die Häufigsten sachen die evtl. mal Probleme machen können ??

Ich fahre zur Zeit einen KIA der hat in den ersten 3 Jahren z.B. defekte Sitzheizung, defektes Gurtschloss Flackernde Tagfahrleuchte...

Hatte vor dem KIA einen Honda Civic und bei dem 9 Jahre lang gar nix (ich vermisse meinen Civic)

Ok, aber nun gefällt mir der Note optisch sehr gut, aber was kann auf mich zu kommen ??

vielen Dank
Andreas
Zitieren
#2
Hallo,

der Note ist ein sehr gutes Auto mit viel Platz und Variabilität innen. Wohne in einer Großstadt, da sind Parkplätze immer knapp und eng, da ist man dankbar für jeden Zentimeter, den das Auto nicht hat. (Note hat 4,10m)
Besonders die verschiebbare Rückbank und die 360 Grad Rundum-Kamera ist sehr praktisch. Auch DAB+ ist mit dabei. 
Ich habe seit 5 Wochen einen Note Accenta+ mit Dieselmotor. Er ist sparsam, lässt sich mit knapp 5 Liter im Praxisverbrauch im Winter bewegen. Er hat bis auf Teilleder (Serie beim Tekna) alles drin. Die Sitze sind sehr bequem und langstreckentauglich, könnte mir aber vorstellen dass jemand der etwas breiter ist, vielleicht mit den Sitzen nicht zufrieden sein wird.

Einzige Kritikpunkte ist das schwache serienmäßige H4 Halogenlicht, da müssen bessere Lampen rein Philips Extreme Vision oder Osram Nightbreaker. Auch eine Scheinwerferreinigungsanlage wäre wünschenswert.
Ich persönliich würde trotzdem noch Parksensoren verbauen zusätzlich zur Kamera, auch der Tank könnte größer sein. (hat 40 Liter)
Ob Diesel oder Benzin ist eine persönliche Sache (der Diesel hat deutlich mehr Wums), aber bei über 20.000 km im Jahr ist der Diesel ökonomischer.

Wie es um die Langzeitqualität bestellt ist, kann eigentlich kaum jemand im Forum beantworten, da das Fahrzeug Note E12 erst seit 3 Jahren auf dem Markt ist. Der Vorgänger E11 hatte gelegentlich Probleme mit Querlenkern, Batterie, die Renault Dieselmotoren der ersten Serie waren auch noch nicht die zuverlässigsten(Injektoren). Mit dem neuen Note E12 sollten die Diesel aber langlebig sein.
Zitieren
#3
Die Befestigung der Metallfassung des Zigarettenanzünders kann beim Herausziehen von Steckern mit harter Feder leicht abbrechen. Da sollte man etwas vorsichtig sein wenn man ständig Geräte wechselt. Ansonsten habe ich nach 54.000 km noch keine Probleme gehabt.
Nissan Note E12 Acenta DIG-S 1.2 CVT 98 PS
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Ferienwohnung Orsoyerberg