Scheibe von Innen leicht vereist
#31
Lese heute, einigen Wochen nach der großen Kälte, den Thread und bin erleichtert: Auch bei mir war die Scheibe von innen vereist. Ein Erlebnis, das ich bislang bei keinem anderen meiner Autos hatte. Aber egal.

Was ich jedoch zusätzlich feststellen musste ist, dass es im Auto - jetzt bitte nicht lachen - nach nassen Socken roch. Und bevor jemand fragt: Nein, ich hatte keine mit Reis gefüllten Exemplare auf dem Armaturenbrett liegen... <!-- s:-) --><img src="/icon_smile.gif" alt=":-)" title="Smile" /><!-- s:-) --> Kann das alleine von feuchten Fußmatten kommen? <!-- s:kopfkratz: --><img src="/a015.gif" alt=":kopfkratz:" title="hmmm" /><!-- s:kopfkratz: -->

Mittlerweile ist alles wieder im grünen Bereich und ich frage mich, ob Gummimatten im Winter nicht doch die bessere Wahl sind...
Nissan Note, 1,5l, Diesel
Zitieren
#32
Da ich die Klimaanlage immer laufen habe, hält sich das Problem doch sehr in Grenzen... weder riecht was, noch vereist die Scheiber übermäßig von innen - bei besonders kalten Temperaturen kommt es allerdings auch vor...

Udo
Note Acenta 1,5 dCI 76 kW Z11 G black seit 15.1.09
Zitieren
#33
Ja das kann auf jeden Fall von nassen Fussmatten kommen. Daher unbedingt darauf achten dass die *Links nur für Member sichtbar. Registrierung oder Login* eine möglichst hohe Qualtität und gut Wasser aufnehmen.
*Links nur für Member sichtbar. Registrierung oder Login* & *Links nur für Member sichtbar. Registrierung oder Login* / *Links nur für Member sichtbar. Registrierung oder Login*
Zitieren
#34
Hallo,
ich hatte neulich auch eine von innen völlig vereiste Frontscheibe, trotz eines Luftentfeuchtersäckchens. Die Luftfeuchtigkeit draußen war hier an der Ostsee so hoch, dass fast jedes Auto in der Gegend dieses Problem hatte. Völlig luftdicht ist wohl kein Auto. <!-- s:?: --><img src="/icon_question.gif" alt=":?:" title="Question" /><!-- s:?: --> Ich weiß nicht, ob Gummimatten wirklich die bessere Wahl wären, da die Feuchtigkeit ja irgendwo hin muss. Eine alte Zeitung unter den Matten soll ja wahre Wunder bewirken. Aber ich sage mal, wenn es draußen schön feucht ist & es zugleich ordentlich kalt ist, dann ist das Einfrieren nicht zu verhindern. Ich habe dieses Phänomen 1-2mal im Jahr, auch schon bei früheren Autos.

Gruß MK77
Nissan Note 1,4 Acenta in Burnt Orange & Nissan Connect.
Zitieren
#35
Hinzu kommt, dass kaum noch ein Auto Kunstledersitze hat... der viele Velours in den Autos wirkt auch wie ein "Schwamm"...

Udo
Note Acenta 1,5 dCI 76 kW Z11 G black seit 15.1.09
Zitieren
#36
Die Feuchtigkeit entsteht, weil die Klimaanlage die in den Innenraum geblasene Luft nicht nur kühlt sondern dabei auch trocknet, das dabei entstehende Kondenswasser tropft im laufenden Betrieb normalerweise auf die Strasse. Wenn man die Klima nun bis Fahrtende laufen lässt verbleibt Kondenswasser. Dieses wird beim nächsten Start dann wieder in den Innenraum gepustet und führt zu beschlagenen bzw, vereisten Scheiben.
Abhilfe: Klima immer an und ca. 5 min vor Fahrtende ausschalten.
BTW: mein Volvo hat eine Afterblow-Funktion, da wird das gesamte Lüftungssystem nach fahrtende trockengeblasen. Gibt es leider bei anderen Herstellern und leider auch bei unserem Note nicht. Klima aus (s.o.) hilft aber bei unserem Note prima und da beschlägt und gefriert nix.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Scheiben von innen angefroren krennman 7 7.635 08.02.2012, 16:54
Letzter Beitrag: Honigbaerchen
  Frontscheibe ist von innen gefroren Gerd 11 9.324 13.02.2009, 13:55
Letzter Beitrag: dicker300



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Ferienwohnung Orsoyerberg